Mittwoch, 1. Mai 2013

Mohn-Zitronen-Kuchen

Hallo ihr Lieben,



kein Feiertag ohne Gebackenes, das ist ja wohl klar oder? :-) Heute gibt es einen saftigen Mohn-Zitronen-Kuchen. Er ist nicht zu süß, durch den Mohn fast schon ein bisschen herb. Und natürlich schön sauer durch Zitronensaft, Zitronenschale und Zitronenguss. Das Rezept stammt von hier, einem unglaublich schönem Blog!



Für eine Kastenform

2 Eier
120 g Zucker
180 g Mehl
1/2 Pk Backpulver
100 g flüssige Butter
Saft und Schale zweier Zitronen
1 Prise Salz
75 g Naturjoghurt
50 g gemahlenen Mohn

Puderzucker und Zitronensaft für den Guss

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver darüberstreuen. Butter, Zitronensaft und -schale, Salz, Joghurt und Mohn dazugeben und alles gut verrühren. In die gefettete oder mit Backpapier ausgekleidete Form geben und bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen. Gut abkühlen lassen und mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft bestreichen.



Wie verbringt ihr den Feiertag? Wir hängen einfach so rum und genießen das Nichtstun. Schön!


Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata

1 Kommentar:

  1. Den Kuchen muss ich unbedingt ausprobieren! Hab mich gerade durch deinen Blog geklickt und hab jetzt unglaubliche Lust auf Kuchen - tolle Rezepte und schöne Fotos, da komme ich sicher wieder :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)