Dienstag, 25. Juni 2013

Pommes mit Feta-Dip


 Hallo ihr Lieben,



wenn Okka vom Blog SLOMO ein Rezept postet, will ich das immer sofort nachmachen. Ihre Bilder sind nicht aufwändig gestyled, aber verursachen trotzdem Heißhunger. Vielleicht ist es auch ihre Art zu schreiben. Stinknormale Pommes werden bei Okka zum ultimativen "Alles wird gut-Essen". Und das braucht doch jeder und jede mal, oder? Dazu dieser Feta-Dip und meine liebe Mitbewohnerin und alles ist perfekt. Ihr wollt auch? Dann mal los!



Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit ordentlich Olivenöl beträufeln und mit Salz und Paprikapulver bestreuen. Alles gut verteilen und ca. 30 Minuten backen, bis die Pommes knusprig sind.



Für den Feta-Dip braucht ihr

1/2 Feta
300 g Naturjoghurt
Salz und Pfeffer
zwei Knoblauchzehen, gepresst
etwas Minze, fein gehackt

Den Feta zerbröseln und mit einer Gabel gut zerdrücken. Mit dem Joghurt vermischen und den Knoblauch, Salz und Pfeffer und Minze unterrühren.


Seht ihr das Dip-Herz? :-) Lasst es euch gut gehen!
Eure Assata


Kommentare:

  1. Zwischendurch darf es auch mal minimal ungesund sein :D Ich mag Feta total gern und werde das bestimmt mal ausprobieren! ;)

    Liebste Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nicht nur super aus, sondern schmeckt sicher auch wunderbar. Das muss ich nachmachen :) Danke für das Rezept!!!

    Ich mag deinen Blog sehr gerne und deine Fotos sind so toll :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)