Dienstag, 30. Juli 2013

Oh là là Clafoutis!

Hallo ihr Lieben,



mein Bachelorabschluss rückt immer mehr in greifbare Nähe - ich habe letzte Woche meine allerletzte Französischprüfung geschrieben (drei Stunden! Bei der Hitze!). Heute ist die letzte in Spanisch und dann trennt mich nur noch die Bachelorarbeit von meiner lang ersehnten Freiheit! 





Da französische Süßspeisen aller Art ja sowieso die besten sind (Madeleines, Crêpes, Crème Brûlée, Macarons, Tarte au chocolat...oder etwa nicht?!) gabs zur Feier des Tages eine Köstlichkeit, die ich noch nie zuvor gegessen oder gemacht hatte: Clafoutis! Ich habe nämlich mit Entsetzen festgestellt, dass ich dieses Jahr noch keine Kirschen gegessen hatte - das musste sich schnell ändern und Clafoutis und Kirschen gehören für mich einfach zusammen. (Wahrscheinlich, weil "Clafoutis aux cerises" so schön klingt...)



Nach kurzer Zeit stand dann diese Mischung aus Kuchen und Auflauf vor mir - fruchtige Kirschen, bedeckt von süßem Teig und knusprigen Mandeln, mit einem Hauch Puderzucker - was gibt es Besseres?! (Ich gebe zu, es geht noch besser. Ich hatte nämlich leider kein Vanilleeis da.) So Lecker! 


Das Rezept habe ich bei der lieben Yvonne gefunden, hier die Mengen für zwei-drei Personen:

250 g Kirschen
60 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1 Pk Vanillezucker
2 Eier
110 ml Milch
50 g Zucker + etwas
etwas Butter für die Form
Mandelblättchen

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 
Die Kirschen entkernen und halbieren. Etwa ein EL Butter zerlassen und die Formen damit fetten, mit etwas Zucker ausstreuen. Die Kirschen in die Förmchen legen. 
Die Eier mit Milch,Vanillezucker, Zucker und Salz verquirlen. Die Mandeln mit dem Mehl mischen und unterrühren. Alles auf die Kirschen gießen. Mandelblättchen darüber streuen.
Ca. 35-40 Minuten backen.
Mit Puderzucker bestreuen und noch warm servieren.


Délicieux, n'est-ce pas?! Habt es so richtig schön!
Eure Assata


1 Kommentar:

  1. C'est magnifique! Und ich habe beinahe das Gefühl, der Kirschduft zieht zu mir rüber. Ganz herzlichen Glückwunsch, dass Du die Klausuren hinter Dir hast!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)