Dienstag, 1. Oktober 2013

Hallo Zurück! Hallo Herbst! Schoko-Birnen-Kuchen

Hallo ihr Lieben,


seid ihr noch da? Ich habe euch vermisst! Das war doch eine längere Blogpause... aber jetzt bin ich zurück, mit vielen neuen Ideen und mit neuem Schwung. Ich habe meine Bachelorarbeit abgegeben (wobei ich aber immer noch auf das Ergebnis warte), ich bin ausgezogen und ich habe mich um viele größere und kleinere Dinge gekümmert. Das größte Hindernis - ein Zimmer in Freiburg finden - habe ich zwar leider noch nicht hinter mir, aber ich fühle mich trotzdem bereit, hier wieder durchzustarten. (Also falls jemand von euch aus Freiburg kommt, jemanden kennt, was weiß...:-))

Heute möchte ich euch das Rezept für den Schoko-Birnen-Kuchen zeigen, den ich euch auf Facebook schonmal gezeigt hatte. Damit begrüßen wir dann auch hier auf dem Blog den Herbst!


(Rezept aus der Zeitschrift Nido, Ausgabe 09/2013)

250 g Zucker
250 g weiche Butter
5 Eier
200 g gemahlene Mandeln
80 g Kakao
1/2 Pk Backpulver
50 g Stärke
1 Prise Salz
2 große Birnen oder vier kleine

2-3 EL Quittengelee
3-4 Handvoll Walnüsse und Haselnüsse
2 EL Zucker

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Teig schaumig rühren. Die Birnen würfeln und unter den Teig geben. Die Masse in eine Springform (ca. 26 cm)  geben, glatt streichen und etwa 45-50 Minuten backen. Der Kuchen soll innen ruhig noch feucht sein! Die Nüsse hacken und in einer Pfanne (ohne Fett!) kurz rösten. 2 EL Zucker darüber, umrühren und die Nüsse so karamellisieren. Vom Herd nehmen. Das Quittengelee auf den noch heißen Kuchen streichen, die Nüsse darauf verteilen und akühlen lassen.


Trotz Blogpause war jede Menge los: 
Liz&Jewels haben mein Tomatenbrot nachgebacken und auch bei ihnen sah es seeehr lecker aus,
Neulich im Leben war bei Inas "New Blogs" dabei,
bei Claudia gab es ein Interview mit mir,
wir haben die 200 likes auf Facebook geknackt und auch auf den anderen Plattformen sind jede Menge Follower dazugekommen - Herzlich Wilkommen! Schön dass ihr hier seid! 
Vielen Dank auch für eure Kommentare trotz Blogpause, das hat mich sehr gefreut!

Neben leckeren herbstlichen Rezepten möchte ich euch in den nächsten Tagen auch in einem kleinen Instagram-Rückblick zeigen, was ich sonst so gemacht habe. Außerdem werde ich euch auf die Kürbisausstellung in Ludwigsburg mitnehmen und bei Steffis Frage-Foto-Freitag Flohmarkt am 11.10. mitmachen. Uuuuund es wird auch ein fantastisches Gewinnspiel geben - das erste halbe Jahr Neulich im Leben muss ja immer noch gefeiert werden! Dazu bald mehr...ich freu mich schon!

Was habt ihr so erlebt? Ich hoffe ihr hattet es wunderbar schön!
Bis bald,
eure Assata





Kommentare:

  1. ooooh sieht der kuchen lecker aus! davon würde ich direkt ein stückchen nehmen!!
    du glückliche, dass du deine ba-arbeit schon abgegeben hast... ich stecke mittendrin und mir fehlt völlig die motivation... das bloggen macht halt einfach viel mehr spaß ;)...allerdings muss ich mal wirklich durchstarten, wenn du also motivation übrig hast, immer her damit :D


    allerliebste grüße
    sylvi von sylvisvintagelifestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Assata,

    ich freu mich so, dass du zurück bist :-). Hab dich und deinen wunderschönen, süßen, lieben blog total vermisst! Der Kuchen sieht so toll aus, dass er gleich am Wochenende nachgebacken werden muss! Und deine Fotos - hach einfach wunderschön! Da freut man sich doch gleich ein bisschen mehr auf den Herbst, wenn er so lecker und gemütlich daher kommt.

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen zurück im Blogger-Leben! :)
    Mmhhh, der sieht aber sehr lecker aus! das könnte ich doch glatt machen aus meinen Birnen, die ich am Wochenende geerntet habe! :)

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen zurück :)
    Der Kuchen sieht herrlich aus!!! Habe auch vor kurzem einen Schoko-Birnen-Kuchen gebacken. Diese Kombi liebe ich einfach!
    Die Nüsse oben drauf gefallen mir, das ist eine gute Idee! ;)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Ohje... Wohnungssuche in Freiburg ist in der Tat ein Horror, leider hab ich momentan auch keinen Geheimtip, da ich erstmal in Berlin bin. Wirst du dort studieren? Dann würd ich es auf jeden Fall mal in Betzenhausen im Studentenwohnheim versuchen ;)

    Der Kuchen sieht richtig schön nach Herbst aus, hmmm :P

    AntwortenLöschen
  6. Hallihallo!
    Ich habe dich neulich entdeckt und finde deinen Blog echt schön!
    Deshalb würde ich gerne den "Best Blog Award" an dich weitergeben,
    schau doch mal vorbei!
    http://bookycreativ.blogspot.de/2013/10/best-blog-award.html
    Schöne Grüße und danke für die tollen Posts!
    Juana.

    AntwortenLöschen
  7. Oh der sieht aber wirklich gut aus! Sehr lecker! ...Ich finde nur leider sehr selten Birnensorten, die mir wirklich schmecken... :-(

    Hast du nicht Lust bei meinem Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

    Schau einfach mal vorbei - du brauchst nur etwas Glück und dein liebstes Herbstrezept. ;-)

    http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, der Kuchen sieht köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  9. Der Kuchen sieht wirklich saulecker aus. und mächtig auch ^^
    Welcome Back ;)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Assata,
    Dein Schoko-Birnen-Kuchen sieht sehr gut aus! Das liegt aber sicher auch an Deinen tollen Aufnahmen und der Deko. Toll! Gefällt mir sehr!!
    Liebe Grüße,
    Ani

    AntwortenLöschen
  11. OOhhh der sieht aber unglaublich lecker aus! Kommt auf die Herbstbackliste :)

    AntwortenLöschen
  12. Dankeschön, das sieht ja super lecker aus :) Mhmm :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)