Sonntag, 19. Januar 2014

Gastbeitrag: Frühstücksmuffins von FabulousFood

Hallo zusammen,

heute startet die kleine Gastbeitragsreihe auf meinem Blog und ich freue mich schon riesig auf all die tollen Rezepte, die uns erwarten. Den Anfang macht die liebe Dani von FabulousFood. Wir haben uns beim Bloggertreffen in Karlsruhe persönlich kennengelernt, nachdem wir vorher schon jede Menge Kontakt übers Internet gehabt hatten. Und auf der ChocolArt in Tübingen durfte ich sie dann wiedersehen - so schön, wenn durchs Bloggen auch im realen Leben Freundschaften entstehen!! Liebe Dani, ich danke dir von ganzem Herzen für deine Unterstützung! Sehen die Muffins nicht fantastisch aus?!

  
Hallo ihr Lieben! Ich freue mich wirklich sehr, heute bei der lieben Assata zu Besuch sein zu dürfen. Assata war ja in China, und daher habe ich mein gemütliches Wohnzimmer von FabulousFood.de verlassen, um extra für sie etwas zu zaubern. Wir kennen uns persönlich, und ich kann Euch sagen, sie ist ein wirklich sehr sympathischer und lieber Mensch, den man einfach gern haben muss! Da Assata ja sicherlich noch einen Jetlag von China haben wird, gibt es doch eigentlich nichts besseres, als wenn man verwöhnt wird und selbst sich nichts zu essen machen muss. Daher habe ich ihr und euch ein paar fruchtig, frische, luftige Frühstücksmuffins mit Äpfeln, Erdbeeren und Mandeln gezaubert. Zugegeben, saisonal ist natürlich was anderes, aber wenn man so k.o. ist, kann man was fruchtig frisches vertragen, das die Laune und die Müdigkeit hebt. Dazu gibt's einen leckeren fruchtigen Mango-Tee, so gerne wie Assata doch Tee trinkt. Also, es ist angerichtet - bitte setzen! 

  • 185 Weizenmehl
  • 3TL Backpulver
  • 65g gemahlene Mandeln
  • 100g Zucker
  • eineinhalb TL Zimt
  • fein abgeriebene Schale einer Zitrone
  • kräftige Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 120g geschmolzene, abgekühlte Butter
  • 2 Eier
  • 180ml Wasser
  • ein Apfel, geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 6 große Erdbeeren
  • 50g Mandelblättchen
  • 1 bis 2 EL brauner Zucker
  1. Mehl, Backpulver, Zucker, Zimt, Zitronenabrieb, gemahlene Mandeln und Salz miteinander vermischen
  2. Vanilleextrakt, Butter, Eier und Wasser in einer Rührschüssel verrühren
  3. Trockene Zutaten unter die Masse rühren
  4. Mit einem Teigschaber die Apfelstücke unterheben
  5. Teig in 12 Muffinförmchen füllen. Erdberstücke leicht hineindrücken und mit Mandelblättchen und etwas braunem Zucker bestreuen
  6. Bei 180 Grad Umluft 25 bis 30 Minuten backen
 
Meine Liebe, vielen herzlichen Dank dass ich bei dir zu Gast sein durfte! Ich wünsche dir alles Liebe, und ich hoffe wir zwei sehen uns ganz bald wieder!! Und euch allen wünsche ich einen wunderbaren Tag! Dani ♥ 

Kommentare:

  1. mmmh! lecker! so ein muffin, das wärs...

    AntwortenLöschen
  2. wow die sehen wirklich sehr lecker aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  3. Die Muffins sehen wirklich super lecker aus ;)
    LG
    rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  4. Die schreien ja förmlich danach, gebacken zu werden. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hach, was für niedliche Bilder! Sehr sehr hübsch <3 Und so einen leckeren Muffin hätte ich jetzt auch gerne zu meinem Kaffee :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)