Mittwoch, 12. Februar 2014

Neulich in China: Shanghai

Hallo zusammen,

wenn es draußen grau in grau ist, träume ich mich gerne zurück nach China. Da war es zwar auch grau, und stickig und auch kalt - aber trotzdem bunt, lebhaft und abenteuerlich. Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich dort war, so recht glauben kann ich das nicht - ich hätte nie gedacht, dass ich mal nach China gehen werde! Aber es war so spannend, weil ganz anders als alles was ich bisher gesehen und erlebt habe. Wir sind durch den traditionellen Yu-Garten in Shanghai spaziert und haben beim street barbecue frisch gegrilltes Gemüse und Tofu genossen. Wir haben die verschiedensten Seiten von der Millionenstadt erkundet und einer traditionellen Teezeremonie zugeschaut. Und noch so viel mehr! Heute habe ich ein paar Eindrücke für euch von den wenigen Tagen, an denen ich meine Kamera dabei hatte. Meistens war nämlich alles viel zu schön und aufregend, als dass ich Lust gehabt hätte, die Welt nur durch die Linse zu sehen. 


Hier unten sieht man im Hintergrund  den (bald) höchsten Wolkenkratzer Chinas und den dritthöchsten der Welt, der gerade gebaut wird. Der Kontrast zwischen arm und reich, zwischen alt/traditionell und neu/modern ist mir in Shanghai sehr stark aufgefallen. 







Der Vogel im Käfig vor der Haustüre bringt Glück!




Diese zwei netten Gesellen sind sogenannte Teekröten und ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Teezeremonie. Das regelmäßige Begießen der Kröten beschert nach alter chinesischer Mythologie dem Besitzer Wohlstand, Glück und Reichtum - und die Tiere wechseln die Farbe beim Kontakt mit heißem Wasser.


Der Turm mit den "Kugeln" ist der Oriental Pearl Tower und mit 468 Metern der fünfthöchste Fernsehturm der Welt. Außerdem ist er wichtiger Teil der Skyline Shanghais. Er steht in Pudong, dem Finanzdistrikt der Stadt - wo sich auch alle anderen Wolkenkratzer befinden.


Ich werde euch auch noch ein paar Bilder aus Peking zeigen und von der chinesischen Mauer - meinem persönlichen Highlight der Reise. In diesem Post gibt es meine Instagrambilder zu sehen. War denn jemand von euch auch schon mal in China? Oder würde es euch interessieren?

Alles Liebe, eure Assata

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)