Sonntag, 15. Juni 2014

Ein neuer Blog: Krümeln und Kleckern

Hallo zusammen,

heute gibt es hier mal was Neues!
Es gibt nämlich einen neuen Blog: Krümeln und Kleckern. Und weil die Betreiberin des Blogs, Lilli, ganz arg lieb ist und ich ihre Seite toll finde, möchte ich sie gerne unterstützen. Deshalb habe ich mir überlegt, ihr einfach mal hier bei mir das Wort zu übergeben. Damit ihr sie gleich ein bisschen kennenlernt, habe ich ihr ein paar Fragen gestellt. Außerdem hat sie ein tolles Rezept für Amerikaner mitgebracht, das gibt es dann am Dienstag (wir bleiben also noch ein bisschen beim Thema USA :)). Viel Spaß mit Lilli und schaut doch mal auf Krümeln und Kleckern vorbei - die leckeren Zitronengugl sind genau das Richtige für die heißen Tage, oder? Und der Beitrag über London hat mein Reisefieber wieder entfacht, da möchte ich nämlich auch unbedingt mal hin!

Ich hoffe, ihr habt ein wunderbares Wochenende!


Stell dich doch mal kurz vor.
 
Ich bin Lilli von Krümeln und Kleckern. Ich bin 21 Jahre alt und studiere angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft im beschaulichen Ilmenau. Ich liebe es zu kochen, zu backen, zu fotografieren und zu reisen. Eigentlich habe ich schon immer mit meinem Eltern zusammen gekocht und somit viel von zu Hause mitgenommen. Noch heute werden die Telefonleitungen zum Glühen gebracht um wild neue Kochkreationen auszutauschen. Improvisation ist bei mir oft das Stichwort. Was man gerade da hat wird verarbeitet. Jetzt genieße ich es sehr, mit meinem Freund die gleiche Küchenliebe teilen zu können. 

  
Was erwartet die Leser und Leserinnen auf deinem Blog „Krümeln und Kleckern“? 

Auf meinem Blog stelle ich Euch mit Freude kunterbunte Rezeptideen vor. Außerdem macht es mir viel Spaß, die Welt zu erkunden. Ich selbst freue mich immer über Städtetipps auf anderen Blogs und plane mit deren Hilfe meine Touren. Ein stinknormaler Reiseführer kann vielleicht hier und da auch nochmal eine Idee parat haben, informiert meist aber doch nur über das Standard-Touri-Programm. Wenn Ihr einen weiteren Tipp für ein Ziel in einer, von mir vorgestellten Stadt habt, würde ich mich sehr über Ideen in den Kommentaren freuen. Je mehr, desto besser. Wenn es die Zeit erlaubt, berichte ich auch etwas über die Deko in meiner Wohnung, die meist zur aktuellen Jahreszeit passt.


Was macht dir beim Bloggen besonders viel Spaß? 

Da ich selbst ständig auf Blogs unterwegs bin und mich über Rezepte und Urlaustipps freue wie ein Schneekönig, habe ich den Drang verspürt einfach mal etwas zurückzugeben. Wieso auch nicht. Die Fotografie gehört nämlich ebenfalls seit Kindertagen zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Und diese mit dem Backen und Kochen zu verbinden, macht mir einfach immens viel Freude. Ich bekomme die Möglichkeit meine Werke auf meinem Blog zu präsentieren und das macht mich sehr glücklich.



Wie bist du auf den Blognamen gekommen?

Nachdem die Idee des eigenen Blogs einmal im Kopf war und sich entschied zu bleiben, grübelte ich über einen passenden Namen. Mein Freund stand mir dabei wie immer tatkräftig zur Seite und hatte plötzlich die grandiose Idee „Vom Krümeln und Kleckern“, woraus wir dann schnell „Krümeln und Kleckern“ kürzten. Hauptsächlich geht es ja um Koch- und Backrezepte auf dem Blog. Es ist ja auch einfacher und günstiger einen Kuchen zu backen, als auf Reisen zu gehen:-). 


Hast du ein absolutes Lieblingsrezept, das dir einfach immer gelingt? 

Puh, bei dieser Frage muss ich wirklich grübeln. Absolute Lieblingsrezepte gibt es eine ganze Menge und es werden von Tag zu Tag oder von Blog zu Blog mehr. Jetzt habe ich mich aber für den Apfelblechkuchen meiner Mama entschieden. Irgendwann hatte ich mir das Rezept mal in mein Rezeptbuch geschrieben, dabei jedoch irgendwas falsch gemacht. Im Endeffekt hatte ich dann zwei Rezepte miteinander gemischt. Fragt mich nicht, wie das passieren konnte. Ich weiß nicht, was ich da gemacht habe. Nachdem wir jedoch raus hatten, was schiefgegangen war, gab mir meine Mama am Telefon nochmal das richtige Rezept durch und seitdem läutet dieser Kuchen immer wieder gerne die Herbstzeit ein und gelingt auch immer. 

 

Wilkommen in der Bloggerwelt, liebe Lilli!

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Fragen, Anregungen, Kritik & auch über Lob ;)